Browsed by
Monat: April 2019

Dibond Druck

Dibond Druck

Um einen ganz besonderen Druck handelt es sich, wenn die Rede von einem Dibond Druck ist. Sicherlich habe viele schon etwas mal davon gehört. Doch gerade bei solchen Druckverfahren gibt es zahlreiche Unterschiede, die wir im nachfolgenden Artikel aufzeigen. 

Dibond Druck

Das ist der Dibond Druck

Ob Bilder, Werbeplakate oder dergleichen, oftmals werden diese normal auf Papier, Pappe oder auf Kunststoff gedruckt. Bei einem Dibond Druck ist das nicht der Fall. Hier handelt es sich nämlich um ein sehr spezielles Druckverfahren. Zum einen die damit verbundenen Farben, aber auch die Grundplatte. Denn diese besteht nicht aus Papier, Pappe oder aus Kunststoff, sondern aus Aluminium. Sicherlich werden jetzt einige Leser denken, dann ist ein solcher Druck aber ziemlich schwer? Das ist aber eine falsche Annahme. Wenngleich die Grundplatte aus Aluminium ist, so kommt sie hier nur auf eine Stärke von 0.3 mm. Trotz dieser geringen Stärke ist sie nicht nur leicht, sondern auch sehr biegefest und robust. Im Vergleich zu Papier, Pappe oder Kunststoff hat sie eine deutlich längere Haltbarkeitsdauer. Aufgrund dieser Eigenschaft kann man sie auch vielseitig verwenden. So eignet sie sich sowohl für die Verwendung im Innenbereich als auch für Außen. Denn gegen Witterungseinflüsse ist sie entsprechend beständig.

Der Druck beim Dibond Druck

Die zweite Besonderheit ist der Dibond Druck. Grundsätzlich kann man nahezu alles in einem solchen Druckverfahren auch drucken. So kann man auch ein ganz normales Bild von einem Kind oder ein Familienfoto drucken. Das Besondere ist hierbei neben der hohen Qualität, auch der Erhalt des Glanzes. Denn der Druck erfolgt mit UV-beständigen Farben. Durch diese Eigenschaft können die Farben mit der Zeit nicht verblassen, die Qualität beim Bild ist gleichbleibend durch den Dibond Druck. Der Druck ist in einer Vielzahl an Formaten möglichen.

Kosten beim Dibond Druck

Die Kosten bei einem solchen Druck sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein wesentlicher Faktor ist zum Beispiel das Format, die Größe des Bildes. Je größer dieses ist, umso aufwendiger ist natürlich der Druck und die damit verbundenen Kosten. Aber auch die Menge kann eine Rolle spielen. Wobei es hier je nach Anbieter auch Rabatte geben kann, wenn es sich um eine größere Stückzahl an Bilder handelt, die man bedrucken lassen möchte. Grundsätzlich durch die Unterschiede, die es hier gibt, sollte man vor der Auswahl eines Anbieters für den Dibond Druck, ruhig mal sich umsehen und vergleichen. Sei es ob es weitere örtliche Anbieter gibt oder im Internet. Hierbei kann man dann die einzelnen Angebote, auch hinsichtlich der Kosten dann vergleichen und sich dann für einen Anbieter für den Dibond Druck entscheiden.