Durchsuchen nach
Monat: Oktober 2020

Drei sehr beliebte Schotten unter echten Whiskyfans

Drei sehr beliebte Schotten unter echten Whiskyfans

Ob im Privat- oder Geschäftsleben, man möchte alleine oder mit mehreren Personen nicht irgendeinen Whiskey trinken. Für besondere Momente müssen es spezielle Whiskeys sein. Nachfolgend stellen wir drei begehrte Schotten vor.

Balvenie

In Dufftown ist die Whisky-Brennerei Balvenie zu finden, die heute noch in Familienbesitz ist. Sie produziert nicht nur für den Einstiegsbereich, sondern auch für Premium- und Luxussegment Single Malts. Der Whisky aus Dufftown überzeugt durch perfekt entwickelte Honigtöne. Er ist besonders mild, so süß und dabei sehr hochwertig. Oft ist der Whisky mittelschwer. Dieser zeigt gerne Anklänge von exotischen Früchten. Aufgrund des häufigen Einsatzes der Wood Finishes bieten die verschiedenen Balvenie Sorten der Brennerei immer einen gewissen Twist, wie etwa der 12 Double Wood, der 14 Jahre Caribbean Cask oder ebenso der seltene und der grandiose 21 Jahre Portwood, welcher in Portwein-Fässern nachgereift ist.

Whiskyfässer

Highland Park

Beim Highland Park handelt es sich um eine bekannte Destillerie, deren Whiskys als feinste und beste Single Malts in ganz Schottland gelten. Sie liegt in Kirkwall unmittelbar auf der Insel Mainland, die nördlich von Schottland liegt. Der Name der Destillerie bezieht sich auf keinen Fall auf die Lage der Landschaft. Die Brennerei gehört zu der Inselregion. Sie weist vielmehr darauf hin, dass diese auf einem High Park genannten erhöhten Areal auf Mainland steht. Der Highland Park Whisky will und kann seine Herkunft aus der Insel nicht leugnen. Er bietet einen zarten Torfrauch und einen speziellen Heidekrautcharakter. Diesen ergänzt er ideal mit floralen Noten und der feinen Honigsüße, welche ansonsten eher in der Speyside Gegend zu finden ist. Oft arbeitet die Destillerie mit Sherryfässern, was zahlreichen Single Malts Aromen von würzigem Muskat und Orangennoten verleiht.

Talisker

Vor der Nordwestküste Schottlands liegt die Isle of Skye als eine der größten Inseln. Nicht zuletzt, weil heute Skye durch eine Brücke mit dem entsprechenden Festland verbunden ist, gilt die Insel als eine der am häufigsten besuchten Reiseziele Schottlands. Aufgrund von vielen tiefen Küsteneinschnitten hat die von ungefähr 9.000 Personen bewohnte Insel ein zerfleddertes Aussehen. An dem Loch Harpot, der an der westlichen Küste von Skye liegt, findet man die Brennerei Talisker Whisky. Hier gibt es einen der weltweit begehrtesten rauchigen Whiskys. Wie nur wenig weitere Brennereien in Schottland hat Talisker einen einzigartigen Charakter und einen hohen Wiedererkennungswert. Die Inselbrennerei besticht aufgrund ihrer klaren, jedoch nicht überdominanten Torfrauch-Aromen. Oft werden diese mit einer wohldurchdachten Balance aus süßlichen und maritimen Aromen ergänzt. Zudem ist der Talisker Whisky im Abgang für seine würzige Schärfe bekannt, welche nicht wie häufig aus der Jugend des Getränks, sondern aus dem Brennereicharakter stammt. Damit vereint der Whisky die unterschiedlichsten Geschmäcker und völlig zurecht eine internationale Fangemeinde.Talisker Whisky