Arco-Transportation

Transport, Industrie, Lager und Logistik

Packen Sie Ihre sieben Sachen – alles rund um das Yoga Zubehör

Yoga stammt aus Indien und ist eine philosophische Lehre, welche geistige und körperliche Übungen und Meditation umfasst. Das in der westlichen Welt bekannte Yoga beruht auf einer neuen Form, die sich erst Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte, und verbindet westlichen Einflüsse mit den traditionellen. Darum heißt es, dass modernes Yoga eine Lebenseinstellung ist, New Age, keine hinduistische Spiritualität. Traditionell enthält der Yoga mehr komplexere Praktiken und Lehren. Um gut ausgerüstet zu sein, sind nicht viele Dinge nötig. Entdecken Sie das Yoga Zubehör!

Yoga Zubehör – an erster Stelle die Matte

Abgesehen vom Style und dem Preis sind vier Kriterien wichtig für eine gute Yoga-Matte:
– Dicke und Dämpfung: Die Dicke sagt viel über den Komfort aus. Ist die Matte zu dick verlieren Sie den Bezug zum Untergrund und verlieren den Halt. Ihre Standfestigkeit, bei den einzelnen Übungen, bestimmt die Dicke.
– Material: Das Material hat Einfluss auf die Stützkraft und die Struktur. Da Yoga viel mit Lebenseinstellung zu tun hat, ist der Umweltfaktor ebenfalls wichtig. Material wie Baumwolle, Jute oder recycelbares Gummis kommt ins Spiel. Allerdings sind Matten aus PVC von langer Haltbarkeit.
– Struktur: Für Ihre Übungen ist wichtig, dass Sie nicht wegrutschen. Die Struktur bestimmt über die Sicherheit. Testen Sie diese am besten bei einer Übung wie den herabschauenden Hund.
– Pflegeleichtigkeit: Bei lange Yoga-Trainingseinheiten fließt Schweiß, da ist eine gute Matte so konzipiert, dass diese den Schweiß absorbiert. Darum ist die Pflege nach dem Training wichtig. Bakterien vermehren sich gerne und schnell. Manche lassen sich mit einem feuchten Tuch behandeln. Haben Sie sich allerdings für Baumwolle entschieden, ist es wichtig, dass die Matte in die Waschmaschine darf.

Körpernahes Yoga Zubehör – Kleidung

Yoga gehört mittlerweile zum Trendsport in Deutschland. Ihre Kleidung sollte nicht nur schick sein, sondern bequem. Das bedeutet, keine zu enge Kleidung mit störenden Nähten, nachhaltigem Material und für einige Menschen ist die Herstellung und Herkunft wichtig.

Das Yoga Zubehör passend zu den verschiedenen Yoga-Arten

Ganz nach Übungen dienen Kissen zur Unterstützung Ihres Körpers, für einige Yogafiguren äußerst hilfreich.
Ein weiteres Yoga Zubehör ist das Meditationskissen. Diese Kissen besitzen eine ovale Form und eignen sich für das Meditieren im Sitzen. Dadurch sitzen Sie aufrecht und stabil, was gerade bei großen Menschen ein Vorteil ist. Eine Meditationsbank unterstützt das Sitzen mit angewinkelten Beinen.
Beim Iyengar Yoga benötigen Sie besonderes Yoga Zubehör wie zum Beispiel: Bänder, Gurte, Decken oder Schnüre. Das Zubehör erleichtert die Übungen und verbessert die Ausführung.
Für einige Konzentrationsübungen ist eine Mala vonnöten. Das ist eine Kette, bestehend aus 108 Perlen, um das Mantra zu rezitieren. Die Perlen können aus Plastik, Körnern oder Holz bestehen.

Ein Überblick über das benötigte Yoga Zubehör hilft Ihnen sich richtig zu entscheiden.

Klicken Sie weiter: https://www.yogamatte-online.de/yoga-zubehoer/