Browsed by
Schlagwort: Lager

Langlebigkeit – bei einer Zählwaage garantiert

Langlebigkeit – bei einer Zählwaage garantiert

Verbraucher, die mit einer Zählwaage arbeiten, sollen sich um die Beständigkeit keinerlei Gedanken machen. Das liegt vor allem an der Tatsache, weil die Waagen alle eine haltbare Abwiegschale besitzen. In der Regel besteht diese aus Edelstahl. Hinzu kommt, dass viele Zählwaagen mit der Schutzklasse ausgerüstet sind. Dabei sind die Klassen 54 bis 67 am Besten. Das liegt daran, weil die Waagen dann gegen Spitzwasser, Staubpartikel und auch gegen ein kurzes Eintauchen geschützt sind. Des Weiteren sind die Zählwaagen in der Handhabung sehr einfach. Verantwortlich daran sind die Bedienelemente, die an der vorderen Seite angebracht sind. Darüber hinaus sind alle Bauteile gut beschriftet. Darüber hinaus sind einzelne Waagen mit Speicherplätzen ausgestattet.

Zählwaage und Flexiblität – perfekt abgestimmt

zaehlwaage_In der heutigen modernen Zeit können Sie mit Hilfe einer Zählwaage alles abwiegen. Das liegt daran, da die Waagen eine digitale Anzeige haben. Dadurch kann die Gesamtmenge bis auf 0,01 Gramm genau abgewogen werden. Eine Grundvorrausetzung dafür ist, dass die Waage geeicht ist. Bevor Sie sich daher auf diese Weise eine Waage erwerben, müssen Sie vorher nachfragen, ob eine Eichung stattgefunden hat. Sonst kann Ihnen das Eichamt negative Briefe schreiben. Außerdem müssen Sie darauf achten, was für ein Maximalgewicht Ihre zukünftige Zählwaage wiegen mag. Das heißt, Ihnen nützt eine Waage, welche maximal 50 Kilogramm wiegt, kaum etwas, falls Sie ein Gewicht von 70 Kilogramm abwiegen sollen. Darüber hinaus kann eine Zählwaage eine genaue Stückzahl abwiegen. Denkbar ist, dass, weil die Waagen mit einer modernen Software ausgestattet sind. Jene Software rechnet dann das Gesamtgewicht in die passende Stückzahl um. Um das Gewicht merklich sehen zu können, sind etliche Zählwaagen mit einem sehr großen Display ausgestattet. Das Schönste an solch einer Zählwaage ist ebenfalls, dass diese durch eine Batterie oder durch eine normale Stromversorgung betrieben werden kann.

Zählwaage – eine Waage, die unentbehrlich ist

In der aktuellen Zeit setzen wir Verbraucher viel Bedeutung auf die Tatsache, genau die Menge an Ware zu bekommen, für die wir auch bezahlen. Damit der Verkäufer zum Beispiel auf einen Wochenmarkt die genaue Grammzahl abwiegen kann, braucht dieser eine sogenannte Zählwaage. Daher ist eine Zählwaage nicht anderes als eine Waage, die wir Verbraucher beispielsweise in der Küche verwenden.

Zählwaage: Mehr Informationen

Zählwaage – welche passt zu mir persönlich?

Da der Markt eine Vielzahl von Zählwaagen zur Verfügung stellt, kann es passieren, dass Sie nicht die Richtige finden. Deshalb scheuen Sie sich nicht mit den Mitarbeitern der Firma, die die Waagen verkaufen, in Kontakt zu treten. Das ist möglich durch einen Telefonanruf beziehungsweise eine E-Mail. So wird garantiert, dass Sie Ihre Zählwaage bekommen, welche Sie auch brauchen können.

Staubabsauganlage: Die Leistung des Filters steigern

Staubabsauganlage: Die Leistung des Filters steigern

staubabsauganlageDie Anzahl der Filtersäcke oder Filterpatronen lässt sich bei Bedarf steigern, damit Sie das Doppelte oder das Dreifache Staubvolumen aufsaugen können. Nach dem Absaugen der kleinen und großen Partikel verbessert sich die Raumluft in kurzer Zeit und das Arbeiten ohne Schadstoffbelastung wird möglich. Im Prinzip funktioniert die Staubabsauganlage wie ein Staubsauger, der in den eigenen vier Wänden gebraucht wird. Die Verbindung der Staubabsauganlage mit den Absaufstutzen der Maschinen schaffen die Staubabsauganlage zu einem kompetenten technischen Absauger in den Handwerksbetrieben. Stellen Sie sich Ihre Staubabsauganlage so zusammen, dass die Filterart und die Filtermenge mit Ihren aktuellen Bedürfnissen zusammen passen. Denken Sie daran, die Staubabsauganlage regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden muss, damit die Raumluft ausgeprägt gereinigt wird.

Die Staubabsauganlage für Bastler und Handwerksbetriebe

Beim Arbeiten in den handwerklichen Betrieben beziehungsweise in den privaten Haushalten entsteht Staub als luftbelastendes Nebenprodukt. Der Staub Sägespäne beziehungsweise der Holzstaub, welcher mit der Staubabsauganlage zeitnah abgesaugt werden kann, macht die Luft am Arbeitsplatz sauber. Auf diese Art und Weise wird der auffliegende Staub auf Anhieb abgefangen und die Atemluft gesäubert. Suchen Sie sich die Staubabsauganlage aus, welche zu Ihren Erwartungen passt.

Schleifen, Hobeln beziehungsweise das Holz sägen

Beim Hobeln sowie bei Schleifarbeiten werden Sägespäne aufgewirbelt, die nicht einfach auf dem Boden liegen bleiben und später aufgefegt werden können, sondern durch die Luft wirbeln. Die Lungen der Arbeitnehmer oder Hobby-Handwerker werden durch den fliegenden Feinstaub stark belastet, aus diesem Grund ist die Staubabsauganlage der passende Weg, um den Arbeitsschutz zu optimieren. Die Anlage zum Absaugen der Staubpartikel wird elektrisch betrieben sowie kann unmittelbar an eine mobile Hobelsäge beziehungsweise Schleifgeräte angeschlossen werden. Für die Beweglichkeit in den Räumen kann unter Bedarf ein Fahrgestell verwendet werden. Der große Filtersack wird zum ersten Abfangen der größeren Sägespäne benutzt, beim Schleifen entstehen sehr feine Staubpartikel, die mit der Filterpatrone abgesaugt werden. Ein nachträgliches Ausrüsten der Absauganlage mit Filterpatronen ist bei vielen Geräten ohne Schwierigkeiten möglich.

Die Absauganlage als lohnende Investition für die Firma

Fehlzeiten der Arbeitnehmer belasten das Firmenbudget, eine Investition in eine neue Staubabsauganlage ist die Basis für den festgelegten Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter. Die Luftabsaugleistung wird in Kubikmetern pro Stunde ermittelt und Sie erfahren als Vergleichswert, wie hoch die Anzahl der abgesaugten Luft pro Stunde ist. Die Fläche des Filters wird in Quadratmetern vermerkt und der Wert zeigt Ihnen, ob die Filterfläche mit Ihren momentanen Bedürfnissen kompatibel ist. Der Direktvergleich der Betriebsspannung ist darüber hinaus sehr wichtig, da es nicht bloß Staubabsauganlage mit den üblichen 230 Volt gibt, stattdessen auch Hochleistungsanlagen mit einem 400 Volt Anschluss, welcher nicht in allen Betrieben gegeben ist und bei Bedarf nachgerüstet werden muss.

Zusätzliche Informationen unter: https://www.valco.de/staubabsaugung/

Parkbügel halten Fremdparker ab

Parkbügel halten Fremdparker ab

Möchte man einen Parkplatz vor unbefugtem Parken schützen, so gibt es hierzu mehrere Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeit ist der Parkbügel. Was dieser Bügel im Detail ist und wie man diesen montieren kann, kann man nachfolgend in diesem kleinen Informationsartikel erfahren kann.

Das ist ein Parkbügel

parkbuegelSoilde aus Metall gerfertigt wird ein Parkbügel. Ein solcher Bügel besteht aus zwei Teilen. Beim ersten Teil handelt es sich um den Fuß, dieser ist direkt am Boden befestigt. Über ein Gelenk kann man den Bügel auf- und zuklappen. Hinsichtlich der Form vom Bügel und der Größe, gibt es zahlreiche verschiedene Modelle. Der Bügel ist mit einer Schutzabdeckung ausgestattet, aber auch mit einem Zylinderschloss. Mittels diesem Zylinderschloss kann man den Bügel jederzeit öffnen und schließen. Gerade wenn man den Parkplatz verlässt, kann man den Bügel einfach hochklappen und verschließen. Möchte man parken, kann man diesen einfach wieder umlegen. Die Schutzabdeckung befindet sich am Fuß, so dass man über diesen nicht fallen kann. Dazu sind die Kanten in der Regel entsprechend abgeflacht. Farblich gibt es die Bügel entweder in einem grauen oder in einem weißen Farbton. Zur besseren Erkennbarkeit, ist der Bügel mit Warnband versehen. Dieses reflektiert, sodass der Bügel auch bei Dunkelheit erkennbar ist.

So wird ein Parkbügel montiert

Natürlich stellt sich im Zusammenhang mit einem Parkbügel immer die Frage, wie dieser montiert werden kann. Grundsätzlich gibt es hier von den Herstellern verschiedene Modelle, wie man einen solchen Bügel montieren kann. So gibt es die klassische Variante, bei diesem kann man den Bügel einbetonieren. Diese Variante hat ihre Vor- und Nachteile. Neben der hohen Robustheit, gibt es zwei große Nachteile. Zum einen der Aufwand vom Einbetonieren und dem Aufwand, wenn man diesen wieder entfernen möchte. Wesentlich einfacher ist hier das Modell, bei dem man den Bügel aufdübeln kann. Je nach Untergrund kann es hier aber zu Schwierigkeiten mit der Robustheit geben. Das gilt gerade dann, wenn der Untergrund weich ist oder man zu kurze Dübel und Schrauben verwendet.

Kauf von einem Parkbügel

Möchte man einen Bügel für einen Parkplatz kaufen, so sollte man sich eine Übersicht verschaffen. Das alleine aus dem Grund, da es die bereits erwähnten Unterschiede hinsichtlich der Form und der Größe gibt. Mit diesen Unterschieden, auch hinsichtlich der Montage, gibt es Preisunterschiede. Aus diesem Grund ist auch eine Übersicht zu den einzelnen Modellen wichtig. Denn durch diesen Umstand, kann man sich leichter für einen Parkbügel entscheiden. Entsprechend gute Übersichten findet man im Internet, über dieses kann man auch einfach einen Parkbügel kaufen.

Mehr: https://www.absperrtechnik24.de/Parkbuegel%20Flexy%20flexibel.htm

Für die Ladungssicherung gibt es viele Hilfsmittel

Für die Ladungssicherung gibt es viele Hilfsmittel

Um auf einem Lastwagen die Ladung korrekt zu sichern, muss man natürlich kein Magier sein. Letzten Endes gibt es heute vielmehr Hilfsmittel zu der Ladungssicherung als je zuvor. Hierbei sind nicht nur bestimmte Vorrichtungen auf Lastwagen-Ladeflächen oder in kleinen Transportern gemeint. Ebenfalls an weiteren Geräten mangelt es heutzutage nicht. Am bekanntesten sind wahrscheinlich Zurrgurte, Zurrketten ebenso wie Zurrdrahtseile zur Ladungssicherung.

Insbesondere Zurrgurte kennt sicherlich jeder und das Betriebsmittel zur Absicherung der Ladung wird am häufigsten verwendet. An dieser Stelle ist es selbstverständlich wesentlich, darauf zu achten, dass die Zurrgurte auch wirklich richtig straff gezogen sind. Ansonsten bringt es bekanntlich im Fall der Fälle auch nichts, Zurrgurte zu benutzen. Für die Ladungssicherung kann man aber obendrein ebenfalls noch äußerst gut Ankerschienen ebenso wie Laufschienen verwenden wie auch Coilmulden, Keilleisten und ebenfalls Zahnleisten.

Ebenso gibt es nach wie vor weitere Hilfsmittel beziehungsweise Vorrichtungen, welche man benutzen kann. Darunter fallen zum Beispiel auch Kantenschützer, rutschhemmende Matten sowie Zwischenlagen, Kantengleiter, Staupolster, Leerpaletten, Einmalzurrmittel, Festlegehölzer, Sperrstangen, Mittelrungen, Klemmstangen beziehungsweise Zwischenwandverschlüsse. Ebenso wie auch Luftsäcke, Festlegehölzer, Planen, Netze, Holzkonstruktionen und Holzkeile sind gern genommene Hilfsmittel für die Ladungssicherung.

Ladungssicherung ist ein wichtiges Thema für die Sicherheit

Bei dem Thema Ladungssicherung hört man bekanntermaßen auch in den Medien immer reichlich. Denn häufig wird von Umständen erzählt, in welchen die Polizei Lkw gefunden hat, auf denen die Ladung nur ungenügend beziehungsweise auch überhaupt nicht gesichert gewesen ist. Nun mag jetzt manch einer denken, dass das bekanntermaßen nicht ganz so schlimm sein kann, solange nicht offen Autos, Stämme von Bäumen beziehungsweise andere Sachen transportiert werden. Allerdings auch die geschlossenen Lastwagen-Anhänger sind natürlich durch falsche Ladungssicherung ein Problem. Weil wenn sich dort tonnenschwere Dinge in Bewegung setzen ebenso wie bei einer Vollbremsung oder einem Ausweichmanöver zum Beispiel in Wallungen geraten, dann kann das übel enden. Umso bedeutender ist es, dass Ladungen richtig gesichert werden. Dafür kann man Arbeitsmittel nutzen sowohl auch Lernen kann man den Vorgang der richtigen Absicherung der Ladung gut. Für schlimme Folgen möchte schließlich kein Mensch verantwortlich sein.

Miserable Ladungssicherung kann große Auswirkungen haben

Mal ausgenommen davon, dass bestimmt kein Mensch dafür verantwortlich sein möchte, dass andere Menschen verletzt beziehungsweise gar getötet werden, hat die Ladungssicherung verständlicherweise in dem Ernstfall fernerhin noch andere Auswirkungen. Weil abgesehen von dem moralischen Faktor, der bei schwerwiegenden Unfällen ausgelöst durch falsch abgesicherte Ladung ansteht, gibt es ebenso noch den juristischen Faktor. Denn finanziell kann der Lkw-Fahrzeugführer in diesem Fall sicher sein, dass die Versicherung keinerlei Schäden beziehungsweise Schadensersatzansprüche und Schmerzensgeld begleichen wird.

Ebenso wie die beachtlichen Kosten, welche durch einen solchen Unfall auftreten können, bedeuten dann den finanziellen Ruin für den Lkw-Fahrer. Allerdings auch rechtlich macht er sich damit natürlich strafbar. Selbst wenn kein Unfall passiert sowie eine falsche Ladungssicherung bei der Überprüfung festgestellt wird, gibt es nicht bloß ein Bußgeld. Ebenfalls Punkte in Flensburg und manchmal sogar Fahrverbote können folgen. Zu diesem Zweck kann die Polizei auch die Weiterfahrt untersagen, bis die Ladung dann fehlerfrei gesichert ist. Sowie bei den Termingeschäften seitens Speditionen kann das große Defizite bedeuten

Gute Ladungssicherung kann man lernen

Selbstverständlich bringen die besten Arbeitsmittel ebenso wie Vorrichtungen nichts, wenn man nicht weiß, wie man sie verwendet. Weil die Ladungssicherung soll natürlich ebenfalls mit Hilfsmitteln fehlerfrei stattfinden. Wer zum Beispiel nicht weiß, wie man den Zurrgurt richtig anwendet, der wird nur durch Glück sowie Zufall den Zurrgurt dann bei der Ladungssicherheit korrekt benutzen. Aber zum Glück kann jeder in diesen Tagen das Sichern der Ladung gut lernen. Nicht bloß in Speditionen wird es häufig demonstriert, sondern ebenso in besonderen Schulungen wie auch Kursen kann man den richtigen Umgang mit diesen Hilfsmitteln und Vorrichtungen zu der Ladungssicherung gut erlernen. Und falsch ist eine solche Fortbildung absolut nie. Bekanntlich kann die falsche Absicherung der Ladung viele Auswirkungen haben.